Stockbrot pikant

Ich habe mich verliebt. Ich bin im siebten Himmel. Stockbrot, wie konnte ich ohne es leben. So Variabel und so ein Geschmackserlebnis. Ob man es nun so zur Jause, zum Grillen dazu, zwischendurch oder zur Suppe isst, es passt immer. Auch ist ein tolles Mitbringsel wenn man wo eingeladen ist. 

Entdeckt habe ich es auf dem MPS in Hamburg. Es gab es in pikanter und süßer Form. Natürlich habe ich nicht nach dem Rezept gefragt, aber so ein Teig findet sich ja schnell. Da mein Freund der Teig zum Zupfbrot sehr zusagte nahm ich diese Rezeptur her und veränderte sie noch etwas.

Zutaten:
500g Mehl (ich nahm 250g Dinkelmehl und 250g Vollkorndinkelmehl)
1 TL Salz
2 Pkg Trockenhefe
260ml lauwarmes Wasser
2 EL Öl

Dazu beim ersten Mal:
2 kleinere Karotten
2 EL Petersilie
1 Zwiebel
4 Zehen Knoblauch

Beim zweiten Mal:
1/2 gelben Paprika
1 Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
2 EL Petersilie

Beim dritten Mal:
1/2 orangen Paprika
2 EL Tomato (Gewürz)
1 EL Petersilie
1 Zwiebel

UND Holzspieße!!!

… und was soll ich sagen, es war so was von verdammt lecker! Jedes einzelne Mal. Aber nun zur Zubereitung:

Karotten am besten klein raspeln. Zwiebel klein schneiden und am besten anrösten, obwohl er auch unangeröstet sehr lecker ist, einfach ausprobieren was euch zusagt. Paprika klein schneiden aber nicht in hauch dünne Stücke, da hat man beim Essen nichts mehr davon und zu groß kann man sie sehr schlecht im Teig einbinden. Knoblauch kann man schön klein schneiden.

Die Zutaten für den Teig vermengen und gut durch Kneten und das Gemüse und die Kräuter beimengen. Den Teig dann ca 30 Minuten gehen lassen an einem warmen Ort. Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Blech mit Öl bestreichen (funktioniert auch gut mit Kokosnussöl). Den Teig nach dem Rasten gut durchkneten und dann kleine Stücke abzupfen, zu einer länglichen Schlange drücken und um den Holzspieß hoch wickeln. Bis der Teig aufgebraucht ist und das Blech voll ist mit Spießen fortführen.

Stockbrot-roh

Anschließend für ca 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Die Zeitangabe kann natürlich je nach Backofen Variieren. Am besten ihr lasst es anfangs nicht ganz aus den Augen und warten bis das Stockbrot eine „gesunde Farbe“ bekommen haben.

Nach dem Backen am besten noch abkühlen lassen und dann schmecken lassen.

Stockbrot-fertigIch kann auch sehr das Pizza Stockbrot empfehlen!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.