O.B. Täschchen

Als ich die TaTüTa’s machte habe ich mich mal gehörig vermessen beim zuschneiden wegen einem Denkfehler. Ich sollte aufhören spät Abends zuschnitte zu machen dann würden sollche Fehler nicht passieren wie 16+16= 22 –ja richtig 22– deswegen hatte ich dann 10cm zuviel.

Von dem nun abgesehen das sie nicht soooo gesund sind, nimmt Frau sie dennoch. Ja sogar ich nehm sie lieber als Binden, aber das ist ein anderes Thema und interessiert euch sicher nicht. Derzeit brauch ich sie ja auch nicht und hoffe das ich sie nun weiterhin lange nicht brauchen werde, aber Freundinnen und Verwandte können sie brauchen und mir war schade um den Stoff.

Im Prinzip gehen gehen sie genauso wie die TaTüTa’s, nur eben in kleineren Maßen. Ich hatte in etwas diese Maße und es passen ca. 3 Stück rein:

  • 1 Stoffstück 10×15
  • 1Stoffstück 10×12,5
  • Klettverschluss
  • Webband
  • Garn, Stecknadeln

Dann hab ich alles gefaltet und an einander genäht wie auf der Kinderleicht und schön Seite beschrieben. Bevor ich jedoch die letzte Naht zum Schließen machte, setzte ich den Klettverschluss noch drauf das man sie schön schließen kann und die O.Bs nicht erst recht in der Tasche rum kullern oder vom Schlüssel fallen.OB-Täschchen-gefüllt OB-Täschchen

 

Hier ist der nächste Schwung und diesmal extra dafür zugeschnitten und deswegen auch „Gradliniger“ uuuuuuund ich habe Kam Snaps nun und die gleich daran ausprobiert. Geht um einiges schneller als mini Klettverschluss annähen.ob-Täschchen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.