Spioniersäckchen

Alles hat einmal ein Ende. Leider! Nach fast 2 ganzen Jahren hört meine Hauptspielgruppe auf. Die Kinder sind nun schon 2,5-3 Jahre im Durchschnitt und viele beginnen im Herbst mit dem Kindergarten. Im Herbst kommt auch mein Bauchzwergal irgendwann zur Welt und kann deswegen den Restbestand der Gruppe nicht weiter leiten. Das schöne daran ist das ich tolle Mütter und Kinder kennen lernen durfte und wir weiterhin Kontakt halten werden. Wir werden weiterhin regelmäßig Abendessen gehen und auch uns zum Frühstücken treffen.

Da ich die Kinder nun so lange begleiten durfte wollte ich ihnen etwas persönliches machen. Ich überlegte lang hin und her und probierte zwei Dinge aus. Schlussendlich entschied ich mich für das Spioniersackerl. Es ist halbwegs einfach beim erstellen und einfach in der Handhabung für die Kinder. Es ist auch etwas was nicht jeder schon hat und eine willkommene Abwechslung.

Ein Spioniersackerl ist ein Gefülltes Säckchen mit Granulat oder Reis mit kleinen Spielzeugteilen darinnen. Es gibt Kärtchen wo die Spielsachen abgebildet sind, so das man weiß was man suchen kann/muss.

Die Idee habe ich von Edeltraut mit Punkten. Diese hat die Säckchen mit Filz gemacht. Eindeutig auch weniger Näharbeit, aber ich habe soviel schönen bunten Stoff zu Hause das ich diesen nehmen wollte und deswegen wollte ich das SM und die Anleitung dementsprechend anpassen.

Material:
Stoffstück von ca 16x32cm
Linieal
Stecknadeln
Kreide
Klarsichthülle oder Plastik Tischdecke (durchsichtig)
Reis oder Granulat ca 250g
viele Spielzeugteile
Schlüsselring
Webband
Foliierte Bilder der Gegenstände

31.08.14 Für die Spielgruppe als Abschiedsgeschenk habe ich sie mit Reis und Klarsichthüllen gemacht. Später habe ich sie nun mit der Plastik Tischdecke und Granulat ausprobiert und mir gefallen sie um einiges besser! Nur zum nähen ist die Klarsichthülle besser da sie nicht festklebt an der Maschine wie die Tischdecke.
-Bild ganz unten von der nächsten Generation-

Bei dem länglichen Stück Stoff zeichnet ihr euch am besten in der Mitte eine Linie ein (also bei 16cm). Es ist eine gute Hilfe bei der Arbeit. Messt euch ein Fenster mit der Größe von ca 8x8cm auf der einen Seite in der Mitte aus und zeichnet es mit der Kreide ein. Anschließend geht dann etwa einen Zentimeter noch weiter rein und schneidet das innere Viereck aus. Diagonal zum äusseren Rand in der Mitte schneidet ihr den Stoff danach ein.

Zickzack-stichDie Nähmaschine auf Zickzackstich stellen und einmal rund um den inneren Rand bei den vier Seiten nähen.

FolienzuschnittAnschließend die Klarsichthülle oder durchsichtige Tischdecke zurechtschneiden (ca 11x11cm). Die Innenseiten umklappen und mit dem Fingernagel an der Kante fest streichen (für Bügelfaule) oder kurz darüber bügeln. Die Durchsichtige Schicht auf das Loch in der Mitte legen und mit Stecknadeln fixieren.

Tipp: Zuerst die Ecken feststecken! Dann verzieht sich das Loch nicht.

eingenähte-FolieMit dem geraden Stich 2mm vom Fenster weg auf der Stoff-Folien Lage runder herum nähen.

vorbereitung-zum-zunähenDanach kann man auf der Aussenseite noch sein Label anbringen. Das Webband und den Schlüsselanhänger mit einander verbinden und mit einer Stecknadel an seinem Bestimmungsort fixieren.Sticheinstellung
Mit meinem Lieblingsstich einfach den Stoff auf der Innenseite zusammennähen. Unbedingt eine Wendeöffnung lassen.

zugenäht-mit-wendeöffnungWenden und die Ecken ausdrücken. Füllen mit dem Spielzeug und dem Reis. Die Wendeöffnung mit dem Matratzenstich verschließen und die Kärtchen auf dem Schlüsselring anbringen. Fertig ist das Spioniersäckchen!

So schick verpackt habe ich sie anschließend noch, da Kleinkinder bekannt dafür sind das sie mit Geschenkspapier alleine auch schon viel spaß haben.fertige-geschenke31.08.14
Da sich die Spielgruppenkinder sehr darüber gefreut haben, teils die Mütter sogar mehr, habe ich nochmal einen Schwung gemacht, den Kindergeburtstage kommen sicher auch und man braucht ja immer mal ein Geschenk schnell zur Hand. So ist die nächste Generation Spioniersackerl geworden. Sehr schick muss ich sagen. Ich bin begeistert.Spioniersäckchen-reloaded Spysäckchen-reloadet-detail

 

Share Button

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.