Tomatensuppe

Ich steh auf Tomatensuppe! Ich liebte sie schon als Kind. Meist gab es aber die Tomatensuppe aus der Packung. Sie war lecker. Mit etwas Butter und Käse noch abgestimmt wars der Hammer. Der Käse zog immer so tolle Fäden beim Essen dann. Das Highlight schlecht weg. Da ich von fertig Nahrung ja seit einigen Jahren die Finger lasse muss ich meine Tomatensuppe nun immer selbst machen. Da dies ja mehr …

mehr lesen

Share Button

Letscho mit Zwiebelreis

Wollte ich Zucchinipfanne machen mit Reis da ich einen großen unförmigen Zucchini bekam von der Verlobten meines Bruders. Stellte dem Reis zu und wollte die Zucchini schneiden. Ähm irgendwie kam das das Messer nicht so durch die Schale wie ich wollte. Irgendwie brauchte ich da ganz ganz viel mehr Kraft als ich gewohnt war. Seltsam, seltsam, dachte ich und betrachtete nach einem größeren Kraftakt das innere. Hmm… so dacht ich …

mehr lesen

Share Button

gebratene Kartoffeln mit Tomaten-Spinat (und Cheezly)

Weil man ja nicht immer Nudeln und Reis essen will, variiert man dann mit dem Gemüse. Es macht spaß und schmeckt. Da ich Tomaten zum verbrauchen im Kühlschrank hatte, da sie schon etwas weicher wurden und meinem Freund nicht mehr zur Jause schmeckten und ich Lust auf Spinat hatte zauberte ich da ein leckeres Gericht. Es ist eigentlich sehr einfach, aber durchs Kartoffel schälen und schneiden etwas aufwendiger.

Share Button

Buchweizen mit Fenchelgemüse

Es klang interessant und sah auf den Bild mit dem frischen Fenchel äusserst ansprechend aus, deswegen dachte ich mir, ich probier es aus. Meinem Freund und unseren Besuch schmeckte es. Der Zwerg wollte nur den Buchweizen essen. Ich glaube er hat sich an den selbstgekochten Breis am Fenchel schon abgegessen für ne Zeit oder er braucht ihn einstweilen nicht.

Share Button