Maki und Nigiri

In meiner unveganen Zeit damals liebte ich Sushi und Maki in allen Varianten. Ich ging gern Running Sushi essen. Anfangs war  ich schon etwas traurig das ich kein Sushi und kein Maki mehr essen werde, ABER dann entdeckte ich das man die ja auch vegan füllen kann und ich war glücklich. Sogar mein Mann konnte sich dann an Sushi begeistern, denn das mit Meeresgetier schmeckte ihm nie.

Share Button

japanisches Onigiri

Ich steh auf Japan und Dinge die aus Japan kommen. Natürlich auch auf Sushi und Maki und andere Gerichte. Einstweilen habe ich nur Maki gemacht, aber seit neuersten probier ich mich gern durch die japanische Küche durch. Vor allem bin ich auch am tüffteln was ich meinem Großen im Herbst in den Kindergarten alles mitgeben kann als Jause. Nun hier beschreib ich euch wie ich Onigiri machte oder auf deutsch Reisbällchen. …

mehr lesen

Share Button

Gurken-Lauch Suppe

Ich hatte auf unserem Kurztrip einen riesengroßen Monster Lauch gesehen. Natürlich gekauft und beschlossen Suppe daraus zu machen. Ich fand dann auch noch allerlei im Kühlschrank und hatte eine gewisse Vorstellung wie die Suppe schmecken sollte. Irgendwie wollte ich auch schon immer ne Schaumsuppe machen. Trotz googeln war ich nicht klüger und machte einfach so wie ich mir dachte. Das Ergebnis war Traumhaft!

Share Button

veganes Tzatziki

Ich liebes es! Eindeutig liebe ist es. Im Sommer hätte ich es jeden Tag essen können, aber beschränkte mich zu liebe meines Freundes auf alle 2-3 Tage. Selbst unser Zwerg liebt es, der kann nicht genug davon bekommen wenn ich ne ganze Gurke mache. Es ist einfach und ganz simpel und man kriegt die Zutaten in jedem Supermarkt –behaupte ich nun mal–

Share Button