Schürze

In der alten Wohnung, das ist nun gewiss knapp 2 Jahre her, habe ich mir eine Schürze das erste Mal gemacht. Ich durchforstete das Internet nach Schnittmuster, aber nirgends fand ich ein konkretes. Immer nur angaben wie man es sich machen kann. Naja so machte ich mir dann selbst eine. So schick ist die nun nicht geworden, ganz schlicht, mit Knöpfen und wulstigen falschen Bändern. Keine Augenweide. Gut das ich da kein Foto davon nun besitze.

Ich hatte von IKEA noch tollen an mal Stoff, denn es leider nicht mehr gibt. Also, doch schon noch, aber mit anderen Motiven und die gefallen mir nicht. Das alte Muster war viel schöner, aber ihr sehr es ja anhand der Fotos. Aus den Resten die ich noch hatte (aus einem großen Teil habe ich Pixi Buch Hüllen gemacht) machte ich meinen zwei hübschen eine Schürze für ihre Puppenküche. Mit der Zeit dacht ich mir auch dass sie diese auch beim richtigen Kochen eigentlich anziehen sollte -das würde mir schmutziges Gewand ersparen-.

Sie haben große Freude an ihren Schürzen und fast jeden zweiten Tag hat einer der beiden ihre um. Natürlich sind sie mittlerweile schon schön bemalt und werden alle paar Wochen erneut bemalt, denn es lässt sich immer ein Fleckchen finden wo noch nichts ist. Da ich das ganze auch nicht festgebügelt habe müsste es theoretisch beim Waschen auch noch ab gehen.kinder-schu%cc%88rzen tragebild-schu%cc%88rze

Meine Freundin und auch Arbeitskollegin ab März wieder bat mich um eine kunterbunte Schürze die sie zum Töpfern zu Hause benützen kann. Sie liebt Schmetterlinge und so führte eines zum anderen und es ist so eine kunterbunte Schürze entstanden mit Knöpfen, applizierten Schmetterlinge, aufgenähten Blumen und mit Nieten und einer Schleife. Es gefällt ihr sehr –behauptet sie zu mindestens, aber ich glaub ihr da auch, da sie immer wieder mit Wünschen kommt
Ach ja, das Material ist abwaschbar, aber auch für die Waschmaschine geeignet!

to%cc%88pferschu%cc%88rze

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.