Samu von Smalino

Leider, leider schreibe ich den Artikel mit sehr viel Verspätung. Das Probenähen war schon im Frühsommer und machte auch sehr viel spaß. Nur leider kam da ein Ding nach dem anderen daher. Zwerg und Mäuschen krank, ich mal Grippe und dann der Unfall vom Mäuschen. Eine Freundin musste sogar auf ihr Geburtstags Geschenk 3 Monate warten da ich nicht zum nähen kam. Nun habe ich die Fotos gefunden und gedacht „Jetzt oder nie!“

Also, ich durfte wieder Probenähen bei Smalino. Tolle Leute sind Malin und ihr Mann Andre, sie hatten zum Glück großes Verständnis für diese Schicksalsschläge und waren einen nicht böse oder ungeduldig. Ich darf auch noch in der Probenäh-Stammnähgruppe sein und das freut mich besonders.

Dieses Mal war es ein Jersey Hemd für Jungs -also ich denke für Mädels auch sicher geeignet, aber beworben eben für Jungs-. Die Anleitung war eigentlich von Anfang an auch sehr verständlich und es mussten nur Kleinigkeiten ausgebessert werden. Am Schnitt wurde etwas gefeilt, aber passte zu Anfang auch schon ziemlich gut. Die Feinheiten eben.

Ich tat mir sehr schwer bei der Stoffauswahl, ich habe ja vieles zu Hause, aber für den Zwerg gefällt mir das quitsch Bunte nicht. Ich habe bei vielen Stoffen das Gefühl das sie wie ein Pyjamer wirken wenn man sie „PUR“ verwendet. Doch da stolperte mit der grau gestreifte in die Hände und ich musste nur noch etwas zum kombinieren dazu finden. da passte dann das dunkle Rot von der Lillestoffsterie Charlotte Erde gut. Natürlich habe ich dann noch was nettes darauf geplottet um es wilder zu machen, sonst wäre es ja doch zu langweilig. Mein Großer ist großer Tiger-Fan und deswegen wurde ich auch im Stilhouette Studio Store auch fündig als ich „tiger“ in die Suche eingab.

Hier nun mein großer Poser mit seinem Samu-Tiger:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.