Gefüllte Zucchini

Ach man kann soviele Dinge füllen. Paprika, Brot, Pilze,… und eben auch Zucchini! Was gibt es leckeres in der Zucchini Saison als gefüllte Zucchini? Ja okay, Zucchinisuppe ist lecker, Zucchinieintopf kann man auch nicht verachten, eingelegte Zucchini ist auch verdammt gut oder Ofenzucchini… eigentlich alles was man aus Zucchini machen kann ist verdammt gut und ausgesprochen lecker. Kommen wir aber zu den gefüllten Zucchini. Dieses Rezepte musste ich für meinen Mann aufschreiben da sie ihm soooo schmeckten und er viel mehr kochen will wenn das Bauchzwergal auf der Welt ist.

Zutaten:
1 große oder 2 kleine Zucchini
2 EL Mais
1 Karotte
1/8 Kohlrabi
1 Zwiebel
ev Sojagranulat/faschiertes
Petersilie, Salz, diverse Kräuter
ca 1/2 Tube Tomatenmark

Bechamel:
2cm Stück Alsan
2 EL Mehl (ggf mehr)
ca 1/4l Hafermilch
Gemüsewürze
Salz

 

Als erster den Ofen auf 180° Grad vorheizen.

Das Sojagranulat in einer Schüssel mit heißen Wasser (ggf Salz, Pfeffer, Paprikapulver oder andere Gewürze beimengen. Auch Senf und/oder Tomatenmark ein Esslöffel möglich) übergießen und ziehen lassen. Zucchini aushöhlen und das innere grob geschnitten in eine Schüssel geben. Karotten und Kohlrabi schälen und in die Schüssel reiben. Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne anrösten. Restliches Gemüse ebenfalls anrösten und mit einem kleinen Schluck Wasser aufgießen (ca 1/8l). Tomatenmark beimengen und die Kräuter sowie das ausgepresste Sojagranulat leicht köcheln lassen.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Danach Milch schluck für Schluck einrühren/verrühren das keine Klumpen entstehen (falls doch einfach mit Pürierstab rein gehen zum Schuss). Falls es zu dick wird, etwas mehr Milch nehmen -wenn es zu dünn ist, etwas mehr Mehl dazu geben. Würzen und zur Seite stellen.

Die Zucchini in eine Auflaufform geben und ausfüllen mit dem Sugo ähnlichen Masse. Anschließend die Beschamelsauce mit einem Esslöffel auftragen und mit Petersilie bestreuen. Ab in den Ofen mit der Form bis die das Bechamel eine leichte Farbe bekommen hat bzw die Zucchini mit der Gabel leichter anzustechen ist.

Dazu passen recht gut Vollkornnudeln mit Alsan und Salz oder auch wenn ihr von der Fülle noch etwas übrig habt könnt ihr diese mit den Nudeln vermengen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.