Anleitung zum Lumi nähen

Ich habe letztes Jahr einen Artikel über die Lumis geschrieben, das ich sie aus Laune heraus entworfen habe. Da sie sehr beliebt sind, habe ich mich daran gesetzt und die Schritte mit fotografiert. Ein direktes Schnittmuster gibt es nicht, da ich sie jedes mal neu „erfinde“ und so jeder Lumi ein Unikat ist. Keiner hat den gleichen Fuß, alles ist frei Hand auf den Stoffaufgemalt. Ich versuche nur darauf zu achten das er vom Style immer gleich aussieht.

 

Stoff

Was ihr braucht dafür:
2×3 verschiedene Stoffe (Stoffreste in der Größe von 15x15cm ca.)
1x Stoff in 15x15cm
Stecknadeln
Garn
2 Knöpfe
kleines Stück Fleece oder Stoffrest für den Mund
ca 20cm Webband/Stoffstreifen/Satinband/Kordel/…
Kreide

Das ganze Stofftier nähe ich mit diesem Stich und diesen einstellungen:Sticheinstellung

Ihr könnt das ganze aber auch mit einer Overlock nähen.

Näht zuerst 2x zwei verschiede Stücke aneinander die ihr als Füße/Hosenbeine vorgesehen habt. Anschließend näht ihr den Stoff für den Oberkörper mittig über dem Beinstoff an. Danach nehmt ihr ein Stoffquadrat für die Arme her, teilt ihn in der Mitte mit der Schere und näht ihn jeweils ca 1cm links und rechts an den Oberkörperstoff.Stoff-aneinander-genähtNehmt dann eine der beiden Seiten her und näht die Knöpfe als Augen auf und das Stoffstück/Fleecestück als Mund auf.

Wenn das gemacht ist könnt ihr die Armstoffseiten an die zweite Hälfte annähen.

Stodd-annähen-für-ArmeWenn alles aneinander genäht ist sieht das ganze so in etwa aus:

zwischenstandWendet das ganze wieder und zeichnet mit der Kreide den Lumi aufSkizze-LumiNehmt dann das Band das der Gürtel sein soll und steckt es in der Innenseite festGürtel-anbringenAnschließend steckt ihr den Stoff entlang der Kreidelinien fest und näht die Linie nach. Lasst unten beim Fuß oder in der Innenseite eine Stelle zum Wenden offen.

Tipp: entfernt die Nadel in der Innenseite nach dem das Band festgenäht ist bevor ihr es fertig näht.

Wenn alles umrandet ist, schneidet ihr den übrigen Stoff weg

genäht-und-ausgeschnitten

 

Alles anschließend wenden und die Rundungen schön ausdrücken.gewendetNur noch Füllen, Wendeöffnung vernähen und fertig ist der Lumi!

 

 

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.